Suche

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der sanPharma GmbH

Gültig ab dem: 24.05.2018

§ 1 Allgemeines:

Für alle Geschäftsvorfälle mit sanPharma GmbH gelten als Lieferungs- und Zahlungsbedingungen ausschließlich die nachgenannten Konditionen, mündliche Nebenabreden und abweichende Einkaufsbedingungen des Kunden werden von uns schriftlich bestätigt. Auf die gesamte Geschäftsbeziehung findet generell nur deutsches Recht, unter Ausschluss des internationalen Rechts, Anwendung. Der Vertragsschluss erfolgt in Deutsch und ggf. in Englisch. Alle auf unseren Internet- oder Katalogseiten angebotenen Waren stellen eine Aufforderung zum Angebot dar, d.h. im Falle der Nichtverfügbarkeit muss die Ware nicht geliefert werden. Durch die Bestellung des Kunden wird ein Angebot abgegeben, welches durch die Absendung der Ware durch uns, nicht durch die Bestätigung des Eingangs der Bestellung, angenommen wird. Die Annahme erfolgt innerhalb der Lieferfristen, spätestens innerhalb von 10 Tagen ab Eingang der Bestellung. Sollte eine Bestellung nicht ausgeführt werden, wird der Kunde hierüber informiert. Die Bestellung von Arzneimitteln ist für uns bindend, sofern bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ein gültiges ärztliches Rezept vorliegt. Wir verkaufen keine Waren an Minderjährige und andere beschränkt geschäftsfähige Personen, sofern die Waren nicht von dem gesetzlichen Vertreter bestellt werden. Es gelten die Preise zu denen der Kunde sein Angebot abgibt.

Hinweis auf EU-Streitschlichtung: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr

§ 2 Wie erfolgt eine Bestellung:

Bestellungen können schriftlich per Brief, Fax oder E-Mail, telefonisch oder per Internet erfolgen. Bei Bestellungen per Internet sucht der Kunde den zu bestellenden Artikel auf der aufgerufenen Webseite aus. Die gewünschten Artikel werden durch das Anklicken des Buttons „in den Warenkorb“ in die Bestellliste aufgenommen. Die Bestellmenge kann durch eingegeben der gewünschten Anzahl verändert werden. Der Warenkorb befindet sich an der rechten oberen Bildschirmseite. Durch klicken auf das Symbol „Warenkorb zeigen“ wird die Anzahl der ausgewählten Produkte angezeigt. Im Warenkorb kann die Auswahl bearbeitet werden oder zum Abschluss der Bestellung das Symbol „zur Kasse“ angeklickt werden.

Hier erfolgt zunächst die Anmeldung entweder durch Registrierung, d.h. durch Eingabe von E-Mail-Adresse und Passwort oder durch Neuanmeldung. Sie können aber auch die Bestellung ohne eine Registrierung fortsetzen, aber Sie können Ihre Bestellungen nachträglich nicht mehr einsehen. Nach Abschluss der Registrierung besteht die Möglichkeit die Rechnungs- und Lieferadresse zu ändern. Im nächsten Schritten können Sie die Art des Versandes und die Zahlungsart auswählen. Nach Anklicken des Symbols „weiter mit zum nächsten Schritt“ können Sie auf der Folgeseite die Angaben zur Bestellung prüfen und ggf. ändern.

Es erfolgt die Belehrung über das Widerrufsrecht und den Datenschutz. Nach Kenntnisnahme und Bestätigung der AGB, sowie Einwilligung zur Datenspeicherung kann die Bestellung durch Betätigung des Symbols „zahlungspflichtig bestellen“ abgeschlossen werden.

Durch Absenden der Bestellung wird ein rechtsverbindliches Angebot abgegeben. Der Eingang der Bestellung wird per E-Mail bestätigt.

Der Vertragstext wird nicht gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht mehr abgerufen werden. Die Bestelldaten können unmittelbar nach dem Abschicken ausgedruckt oder per pdf-Dokument gespeichert werden.

Bei Änderungswünschen und Fragen zur Rücksendung erreichen Sie unser Kundenservice Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr über:
Telefon: +49 40 22 85 85 60
Telefax: +49 40 22 85 85 699
E-Mail: info@sanpharma.com

§ 3 Lieferbedingungen / Inland:

(1) Versandkosten

Die Lieferung im Inland erfolgt ab einem Bestellwert von 150,- € versandkostenfrei, sofern nicht per Express bestellt wird. Unterhalb dieser Summen ist eine Versandkostenpauschale (Flatrate) für Porto und Verpackung in Höhe von 6,90 €  (brutto) fällig.

Für Expresslieferungen berechnen wir eine Pauschale von 14,- €.

(2) Lieferzeiten

Der Versand der im Webshop angebotenen Waren erfolgt bei Artikeln mit der grünen Kennzeichnung “sofort lieferbar“ innerhalb von 1 – 3 Werktagen nach Eingang der Bestellung. Diese Artikel sind entweder vorrätig oder können innerhalb eines Tages vom Großhandel bezogen werden. Artikel, mit der gelben Kennzeichnung “Lieferzeit“, können erst innerhalb von 3 – 5 Werktagen versendet werden, da sich diese Artikel weder in unserem Lager noch im Lager unseres Großhandels befinden und direkt beim Hersteller bezogen werden müssen. Die Bestellung der Artikel mit roter Kennzeichnung “z.Zt. nicht lieferbar“ ist leider nicht möglich.

Sollte sich der Versand ein oder mehrerer bestellter Produkte verzögern oder die Lieferung nicht möglich sein, werden wir den Kunden unverzüglich informieren, der Kunde kann ggf. seine Bestellung stornieren. Sollten Nachlieferungen notwendig sein, sind diese selbstverständlich versandkostenfrei.

Trotz sorgfältiger Bevorratung kann es vorkommen, dass ein Aktionsartikel schneller als vorgesehen ausverkauft ist. Deshalb können wir keine Liefergarantie geben, Aktionsangebote gelten nur solange der Vorrat reicht.

Sollte ein Produkt aufgrund von höherer Gewalt oder Produktionseinstellung nicht lieferbar sein und wir die bestellten Waren nicht unter zumutbaren Bedingungen beschaffen können, die Umstände erst nach Vertragsschluss eingetreten sein, und wir die Nichtlieferung nicht zu vertreten haben, so werden wir von der Lieferpflicht befreit. Hierüber wird der Kunde unverzüglich informiert. Gegenleistungen des Kunden werden unverzüglich erstattet.

§ 4 Lieferbedingungen / Ausland:

(1) Allgemeines

Die Lieferbedingungen Inland gelten grundsätzlich auch für Auslandbestellungen, soweit nachfolgend nichts Abweichendes geregelt wurde. Eine Lieferung in Kriegs- oder Krisengebiete ist nicht möglich.

(2) Versandkosten

Die Versandkostenpauschale für Porto und Verpackung für Lieferungen innerhalb der EU betragen 14,90 € (brutto) und Schweiz 19,90 € (brutto) Ab einem Bestellwert von 250,- € ist die Lieferung versandkostenfrei.

Die Versandkosten für schwerere Pakete teilen wir auf Anfrage mit.

Für eine Bestellung in die USA berechnen wir eine Pauschale von 24,- €. Eventuell anfallende Zollkosten sind in der Versandkostenpauschale nicht enthalten und müssen vom Kunden getragen werden.

(3) Lieferzeiten

Die Versandzeiten betragen in Europa 2 – 10 Tage, für Länder außerhalb Europas mindestens 5 – 10 Werktage, können aber im Einzelfall auch wesentlich länger dauern, da Verzögerungen aufgrund schlechter Logistikanbindung, Zollbearbeitung etc. auftreten können.

§ 5 Zahlungsbedingungen / Inland:

Der Kaufpreis wird mit Vertragsschluss fällig, d.h. mit Übergabe der Ware an den Transporteur und ist innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Ware zu zahlen. Ein Skontoabzug ist nicht zulässig, es sei denn, dass dieser mit dem Kunden ausdrücklich vereinbart worden ist. Alle Preise sind Endpreise in Euro inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Bei einigen Produkten können Artikelbeschaffungskosten anfallen, die gesondert ausgewiesen werden. Als Zahlungsarten stehen Ihnen Rechnung, Paypal, Vorkasse und Nachnahme zur Verfügung. Wir behalten uns das Recht vor, Zahlungsarten ohne Angabe von Gründen auszuschließen. Bei der Zahlungsart Vorkasse erfolgt die Auslieferung erst nach Gutschrift des gesamten Kaufpreises. Ihr Kartenkonto wird erst am Versandtag mit dem Rechnungsbetrag belastet. Die durch falsche Kontoangaben oder Rückbuchungen entstehenden Rückbuchungsgebühren der Banken und Sparkassen, welche nicht auf unserem Verschulden beruhen, gehen zu Lasten des Kunden. Für Überweisungen ist folgende Bankverbindung zu nutzen: sanPharma GmbH • IBAN: DE77 2007 0024 0480 8408 01 • BIC: DEUTDEDBHAM unter Angabe der Rechnungsnummer im Verwendungszweck.

Wir tragen die Gegenleistungsgefahr bis zur Übergabe der bestellten Waren durch den Transporteur an den Kunden, sofern es sich bei dem Kunden um einen Verbraucher handelt. Gem. § 286 III BGB kommt der Kunde in Verzug, wenn er die Leistung nicht innerhalb von 30 Tagen ab Fälligkeit und Zugang der Rechnung oder einer gleichwertigen Zahlungsaufforderung erbringt. Hierauf wird der Kunde nochmals in der Rechnung hingewiesen.

§ 6 Zahlungsbedingungen / Ausland:

Der Kaufpreis wird mit Vertragsschluss fällig, d.h. mit Übergabe der Ware an den Transporteur. Alle Preise sind Endpreise in Euro inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Bei einigen Produkten können Artikelbeschaffungskosten anfallen, die gesondert ausgewiesen sind. Als Zahlungsarten stehen Ihnen Paypal und Rechnung zur Verfügung. Das Kartenkonto wird selbstverständlich erst am Versandtag mit dem Rechnungsbetrag belastet. Wir behalten uns das Recht vor, Zahlungsarten auszuschließen. Für Überweisungen ist folgende Bankverbindung zu nutzen: sanPharma GmbH • IBAN: DE77 2007 0024 0480 8408 01 • BIC: DEUTDEDBHAM unter Angabe der Rechnungsnummer im Verwendungszweck.

§ 7 Widerruf / Rücksendekosten:

Das Widerrufsrecht steht nur einem Verbraucher i.S.d. § 13 BGB zu, sofern der Kunde Waren bei sanPharma GmbH bestellt, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Kunden maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind und / oder die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde und / oder die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde, besteht kein Widerrufsrecht.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Für den Fall, dass wir mehrerer Lieferungen einer einheitlichen Bestellung vornehmen, beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (sanPharma GmbH, Brandshofer Deich 10, 20539 Hamburg, Telefon: +49 40 22 85 85 60, Telefax: +49 40 22 85 85 699, E-Mail: info@sanpharma.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die ungeöffnete Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die ungeöffnete Ware zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die ungeöffnete Ware unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

§ 8 Mängel / Gewährleistung / Haftung:

Wir leisten grundsätzlich Gewähr nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen. Abweichend wird vereinbart, dass die Gewährleistungsfrist zwei Jahre beträgt, gerechnet ab dem Gefahrübergang. Die Angaben und Abbildungen, die im Online-Shop oder Katalogen, insbesondere die in den Preislisten enthaltenen, haben rein informatorischen Charakter und stellen keine Zusicherungen dar. Soweit der Kunde Kaufmann ist und der Vertrag zum Betrieb seines Handelsgewerbes gehört, gilt § 377 HGB. Liegt eine von uns zu vertretende Pflichtverletzung vor, ist der Kunde verpflichtet, diese mitzuteilen und kann uns eine angemessene Frist zur Nachlieferung oder zur Nachbesserung setzen. Schlägt die Nachlieferung oder Nachbesserung fehl, ist der Kunde berechtigt, nach seiner Wahl, Nacherfüllung, Minderung des Kaufpreises zu verlangen oder vom Kaufvertrag zurückzutreten und/oder Schadensersatz zu verlangen. Verlangt der Kunde auch Schadensersatz, so haften wir nur für Schäden an der bestellten Sache, weitergehende Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen, sofern keine Garantie, keine Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt.

Die bereitgestellten Informationen auf dieser Website wurden sorgfältig geprüft und werden regelmäßig aktualisiert. Jedoch kann keine Garantie dafür übernommen werden, dass alle Angaben zu jeder Zeit vollständig, richtig und in letzter Aktualität dargestellt sind. Dies gilt insbesondere für Produktinformationen der Hersteller aus den abgebildeten Beipackzetteln.

Die Europäische Kommission stellt demnächst eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Den Link werden wir an dieser Stelle veröffentlichen, sobald die Plattform existiert.

Wir verweisen auf unseren Internetseiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Diese Seiten wurden vor der Verlinkung überprüft, es waren keine Rechtsverletzungen erkennbar. Wir haben aber keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten und distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten der verlinkten Seiten Dritter und machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.

§ 9 Informationen zum Batteriegesetz / Elektronikgesetz:

Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien, Akkus oder mit der Lieferung von Geräten, die Batterien oder Akkus enthalten, sind wir gem. dem Batteriegesetz verpflichtet, auf folgendes hinzuweisen:

Batterien dürfen nicht in den Hausmüll gegeben werden. Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien als Endverbraucher gesetzlich verpflichtet. Sie können Batterien nach Gebrauch in der Verkaufsstelle oder in deren unmittelbarer Nähe (z.B. in kommunalen Sammelstellen oder im Handel) unentgeltlich zurückgeben. Sie können Batterien aus unserem Sortiment in üblicher Menge auch per Post an uns zurücksenden.

Batterien oder Akkus, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne gekennzeichnet. In der Nähe zum Mülltonnensymbol befindet sich die chemische Bezeichnung des Schadstoffes. „CD“ steht für Cadmium, “ Pb“ für Blei und „Hg“ für Quecksilber.

Elektrische und elektronische Geräte dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Eine Entsorgung ist nur über die örtlichen Sammel- und Rücknahmestellen der Kommunen möglich.

§ 10 Datenschutz:

Wir erheben, verarbeiten und übermitteln die zur Auftrags- und Bestellabwicklung notwendigen Daten auf Datenträger unter Beachtung entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen für eigene Geschäftszwecke. Aus Gründen der Sicherheit und zur Durchführung unseres pharmazeutischen Services nutzen und verarbeiten wir weitere persönliche Daten vom Kunden, diese Angaben erfolgen auf freiwilliger Basis. Wir versichern, dass wir die Daten ausschließlich zur Durchführung der jeweiligen pharmazeutischen Serviceleistungen verwenden und nicht an Dritte weitergeben. Der Kunde erteilt mit der Absendung des Arzneimittel-Checks seine Einwilligung, dass die angegebenen Daten unter Beachtung der Datenschutzgesetze zur Erbringung pharmazeutischer Dienstleistungen erhoben, verarbeitet und übermittelt werden können. Zum Zweck der Vertragsdurchführung werden die erhobenen Daten verarbeitet und soweit zur Vertragsdurchführung erforderlich an von sanPharma GmbH beauftragte Dienstleister z.B. DHL weitergegeben. In diesem Fall ist der Empfänger der Daten zur Einhaltung des BDSG verpflichtet.

Negativdaten, die uns im Rahmen der Geschäftsbeziehung aufgrund einer Zahlungsunfähigkeit oder Zahlungsunwilligkeit des Kunden im Rahmen gerichtlicher Verfahren bekannt werden, übermitteln wir ggf. mit Namen und Adresse an die vorbezeichneten Dienstleister. Diese Daten können Dritten zur Bonitätsprüfung bereitgestellt werden, wenn ein berechtigtes Interesse an der Nutzung dieser Daten vorliegt. Eine Weitergabe der Daten an sonstige Dritte (Adressverkauf) erfolgt nicht.

Hinweis: Der Kunde kann jederzeit der Nutzung, Verarbeitung und Übermittlung der personenbezogener Daten zur Erbringung pharmazeutischer Dienstleistungen durch eine formlose Mitteilung an unten genannte Adresse widersprechen. Dies gilt allerdings nicht für die zur Abwicklung der Bestellung erforderlichen Daten. Nach Erhalt des Widerspruchs werden wir die Daten ausschließlich zur Abwicklung der Bestellung nutzen, verarbeiten und übermitteln. Auf Verlangen, erteilen wir dem Kunden gern unentgeltlich Auskunft über die zur Person des Kunden gespeicherten Daten.

§ 11 Salvatorische Klausel:

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht. Insbesondere bleibt der Vertrag für beide Seiten wirksam.

§ 12 Gerichtsstand:

Für Kunden, die Ihren ständigen Wohnsitz außerhalb der Europäischen Union haben, ist der ausschließliche Gerichtsstand und Erfüllungsort an unserem Geschäftssitz, gleiches gilt für Kaufleute. Im Verkehr mit Kunden innerhalb der europäischen Union kann auch das Recht am Wohnsitz des Kunden anwendbar sein, sofern es sich um Endverbraucher und um zwingende verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.

§ 13 Anbieterinformationen:

Hausanschrift:
sanPharma GmbH
Brandshofer Deich 10
D-20539 Hamburg
Germany

Telefon: +49 40 22 85 85 60
Telefax: +49 40 22 85 85 699

Unsere Geschäftszeiten sind von Montag bis Freitag
von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

E-Mail: info@sanpharma.com
Internet: www.sanpharma.com

Geschäftsführer:

Arne Kraeft

Registereintrag:

Amtsgericht: Hamburg HRB 110438
Umsatzsteuer-ID: 41 756 03498
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE267748535

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Arne Kraeft

Allgemeine Geschäftsbedingungen für (i) den Verkauf von Waren durch die sanPharma GmbH. sowie (ii) die Nutzung des von der sanPharma GmbH betriebenen Online-Shops durch Käufer
Geltungsbereich
  1. iesDe Allgemeinen nachstehenden Geschäftsbedingungen („sanPharma-AGB“) regeln (i) den Verkauf von Waren durch die sanPharma GmbH sowie (ii) die Nutzung des von der sanPharma GmbH betriebenen Online-Shops durch Käufer.
  2. Alle Angebote richten sich ausschließlich an Verbraucher, die Interesse an dem Erwerb der Waren haben („Käufer“). „Verbraucher“ ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
  3. Auf die über den Online-Shop abgegebenen Produktbewertungen finden die Richtlinien für Produktbewertungen Anwendung.
  4. Der Geltung und Einbeziehung etwaiger entgegenstehender oder ergänzender allgemeiner Geschäftsbedingungen von Käufern wird hiermit widersprochen; solche allgemeinen Geschäftsbedingungen werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn die sanPharma GmbH (in Bezug auf die Nutzung des Online-Shops) dem ausdrücklich schriftlich oder in Textform zugestimmt hat.
  5. Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit hier eingesehen und als PDF heruntergeladen und gespeichert werden.
Anwendbares Recht

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen der sanPharma GmbH auf der einen Seite sowie den Käufern auf der anderen Seite gilt deutsches Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den Internationalen Warenkauf (CISG). Für Verbraucher mit Wohnsitz in der EU finden zusätzlich die zwingenden Bestimmungen des Verbraucherschutzrechts des Mitgliedstaats Anwendung, in dem der Verbraucher seinen Wohnsitz hat, sofern diese vorteilhafter für den Verbraucher sind als die Bestimmungen des deutschen Rechts. Die Rechtswahl berührt zudem nicht die Anwendung der international zwingenden Vorschriften des Rechts des angerufenen Gerichts.

Angebot, Bestellung und Abschluss von Kaufverträgen
  1. Die Darstellung der Waren in dem Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot des Verkäufers dar. Käufer können die Waren zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und die Eingaben vor Absenden ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen (z.B. Vollständigkeits- und Plausibilitätskontrollen) nutzen. Durch Anklicken des Bestellbuttons gibt der Käufer eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab („Bestellung“), an die er für zwei Werktage gebunden ist. Für die Bestellung ist die Registrierung eines Nutzerkontos im Online-Shop der sanPharma GmbH erforderlich (siehe hierzu unten § 7). Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar.
  2. Eine Bestellung kann – neben dem in § 3 Nr. 1 beschriebenen Weg über den Online-Shop – auch per Post, Fax, Telefon oder E-Mail aufgegeben werden. Bei solchen Bestellungen ist es notwendig, ein von der sanPharma GmbH etwaig bereitgestelltes Bestellformular vollständig und richtig auszufüllen, zu unterschreiben und an die sanPharma GmbH zu übermitteln. Erfolgt die Bestellung auf elektronischem Wege (E-Mail), erhält der Käufer eine Empfangsbestätigung über den Eingang seiner Bestellung. Diese Empfangsbestätigung stellt noch keine Annahme des Angebots des Käufers dar. Die Vertragsannahme richtet sich vielmehr nach § 3 Nr. 3 dieser AGB.
  3. Der Kaufvertrag für die jeweilige Ware wird mit der sanPharma GmbH geschlossen. Er kommt zustande durch (i) per E-Mail erklärte Annahmeerklärung des Verkäufers, (ii) Auslieferung der Ware durch den Verkäufer, oder (iii) Durchführung der Zahlungstransaktion (s. hierzu unter § 5 Nr. 2 dieser AGB), wobei das früheste der vorstehend aufgezählten Ereignisse maßgeblich ist.
  4. Online geschlossene Kaufverträge werden elektronisch gespeichert. Eine Übersicht über den Inhalt geschlossener Kaufverträge, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen sowie die geltenden allgemeinen Geschäftsbedingungen werden dem Käufer mit der Auftragsbestätigung per E-Mail oder in Papierform mit der Lieferung der Ware übermittelt. Es besteht zudem die Möglichkeit, den Vertragstext während des Bestellvorgangs (d.h. vor Vertragsschluss) mittels der Druck- bzw. Speicherfunktion des jeweiligen Browsers auszudrucken bzw. zu speichern. Im Übrigen wird der Vertragstext nicht gespeichert; eine Übersicht über geschlossene Kaufverträge ist aber über das Nutzerkonto des jeweiligen Käufers einsehbar.
Allgemeine Lieferbedingungen
    1. Die Zustellung der erworbenen Ware erfolgt durch ein von dem Verkäufer beauftragtes Transportunternehmen an den angegebenen Anlieferungsort innerhalb Deutschlands. Über etwaige Lieferbeschränkungen werden Käufer spätestens bei Beginn des Bestellvorgangs informiert.
    2. Die erfolgreiche Zustellung wird durch die Unterschrift des Empfängers bestätigt. Es erfolgt keine Warenabgabe an Kinder (bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres).
    3. Bei online geschlossenen Verträgen erfolgt die Lieferung nur im Versandweg.
Zahlungsbedingungen
  1. Es gelten jeweils die Preise zum Zeitpunkt der Abgabe des Angebots durch den jeweiligen Käufer. Alle Preise sind Endpreise in Euro einschließlich der deutschen gesetzlichen Mehrwertsteuer.
  2. Käufer können grundsätzlich folgende Zahlungsarten nutzen:
  1. Die durch falsche Kontoangaben, Rückbuchungen oder ungenügende Kontodeckung entstehenden Kosten und Rückbuchungsentgelte der Banken, welche auf dem Verschulden des Käufers oder einem dem Käufer zurechenbaren schuldhaften Verhalten Dritter beruhen, gehen zu Lasten des Käufers, es sei denn, es liegt auch ein Verschulden seitens des jeweiligen Verkäufers vor.
  2. Sofern nicht anders vereinbart, wird der Kaufpreis spätestens mit Zugang einer ordnungsgemäßen Rechnung beim Käufer fällig. Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so kommt der Käufer automatisch in Verzug, wenn er nicht innerhalb von 30 Tagen ab Fälligkeit und Zugang der Rechnung leistet, wobei der Käufer auf diese Folge in der Rechnung besonders hingewiesen wird. Im Verzugsfall werden dem Käufer Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe berechnet. Eine gesonderte Mahnung wird nicht versandt. Der Käufer kommt nicht in Verzug, solange die Leistung infolge eines Umstands unterbleibt, den er nicht zu vertreten hat.
Informationen zur Mängelhaftung

Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung. Wird in der Artikelbeschreibung eine Garantie ausgewiesen, bleiben Ihre gesetzlichen Mängelrechte hiervon unberührt.

Bereitstellung des Online-Marktplatzes durch Shop Apotheke Service, Nutzerkonto
  1. Die Nutzung des von der sanPharma GmbH angebotenen Online-Shops setzt eine Anmeldung als Käufer über die hierfür vorgesehenen Anmeldemasken und die damit einhergehende Anlage eines entsprechenden, kostenlosen Nutzerkontos voraus. Vor dem Absenden einer Anmeldung ermöglicht der Online-Shop die Korrektur der Angaben durch die im Anmeldeprozess vorgesehenen (und dort erläuterten) Korrekturhilfen (z.B. Vollständigkeits- und Plausibilitätskontrollen). Mit der Anlage des Nutzerkontos kommt zwischen der sanPharma GmbH und dem Käufer ein Vertrag über die Nutzung des Online-Shops („Nutzungsvertrag”) zustande.
  2. Die Anlage eines Nutzerkontos ist ausschließlich Verbrauchern erlaubt. Die von der sanPharma GmbH bei der Anlage des Nutzerkontos abgefragten Daten sind vollständig und korrekt anzugeben. Ändern sich die angegebenen Daten, so ist der Käufer verpflichtet, die Angaben in seinem Nutzerkonto unverzüglich zu aktualisieren. Nutzerkonten sind nicht übertragbar. Käufer müssen die Zugangsdaten zu ihrem Nutzerkonto streng geheim halten und werden die sanPharma GmbH umgehend informieren, wenn Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass ihr Nutzerkonto missbraucht wurde.
  3. Die sanPharma GmbH ist berechtigt, Nutzungsverträge jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen in Textform zu kündigen. Käufer können den Nutzungsvertrag jederzeit ohne Einhaltung einer Frist kündigen, indem sie ihr Nutzerkonto über die entsprechenden Funktionalitäten löschen oder die sanPharma GmbH per E-Mail kontaktieren. Nach Beendigung eines Nutzungsvertrags werden das Nutzerkonto und die darin gespeicherten Daten gelöscht (abweichend hiervon bewahrt die sanPharma GmbH diese Informationen auch nach Vertragsende auf, soweit sie hierzu gesetzlich verpflichtet ist oder hieran ein berechtigtes Interesse hat).
  4. Der Anspruch von Käufern auf Nutzung des Online-Shops besteht nur im Rahmen des aktuellen Stands der Technik. Die sanPharma GmbH schränkt ihre Leistungen zeitweilig ein, wenn dies im Hinblick auf Kapazitätsgrenzen, die Sicherheit oder Integrität der Server oder zur Durchführung technischer Maßnahmen erforderlich ist, und dies der ordnungsgemäßen oder verbesserten Erbringung der Leistungen dient (Wartungsarbeiten). Die sanPharma GmbH berücksichtigt in diesen Fällen die berechtigten Interessen der Käufer.
Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die hier https://ec.europa.eu/consumers/odr/ abrufbar ist. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer deutschen Verbraucherschlichtungsstelle ist die sanPharma GmbH nicht verpflichtet und nicht bereit.

Widerrufsbelehrungen und Muster-Widerrufsformulare für mit der sanPharma GmbH geschlossene Kaufverträge

Verbraucher (§ 13 BGB) haben im Falle des Abschlusses eines (Einzel-)Kaufvertrages das nachfolgend unter Punkt A. beschriebene und im Falle des Abschlusses eines Abonnementvertrags (regelmäßige Lieferungen) das nachfolgend unter Punkt B. beschriebene Widerrufsrecht.

Sofern die bestellten Waren aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt oder in sonstiger Weise beschädigt wurde, erlischt ein zunächst bestehendes Widerrufsrecht sowohl im Falle eines (Einzel-) Kaufvertrags als auch im Falle eines Abonnementvertrags, sobald die Versiegelung (der ersten Ware) entfernt oder in sonstiger Weise beschädigt wird. Davon können auch Kosmetika erfasst sein, sofern diese Waren mit einer Versiegelung geliefert werden und die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wird.

Widerrufsrecht
WiderrufsrechtSie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie unssanPharma GmbHBrandshofer Deich 10
20539 Germany, HamburgTelefon: +49 40 228 58 56 0E-Mail: info[a]sanpharma.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An die sanPharma GmbH, Brandshofer Deich 10
D-20539 Hamburg

(*) Unzutreffendes streichen.
WiderrufsrechtSie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie unssanPharma GmbHBrandshofer Deich 10
20539 Germany, HamburgTelefon: +49 40 228 58 56 0

E-Mail: info[a]sanpharma.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular